Centurion 32/Lina - AGFS

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Centurion 32/Lina

Bilder > Steckbriefe

Lina“ Centurion 32, BJ 1973, GFK, 9,75 x 2,96 x 1,80 m, 53 qm a. Wind, Verdr. 5,2 t
Konstrukteur Kim Holman, 4 - 6 Kojen, Motor VP MD 2 / Ruggerini MM 191 20 PS.
Proctor Top Rigg, Ballast 2 T Blei, Skeg geführtes Ruder, Bauzeit 1968 – 77, 380 Exempl.
Neupreis 1969 85.000 DM, Heimathafen Lemmer (NL), DB4506, MMSI 211 287 190

Gebaut bei Wauquiez (F) und entworfen am Übergang der Vermessungsregeln
RORC zu IOR, war die Centurion seinerzeit das, was man heute als Cruiser/Racer bezeichnet
und auf der Regattabahn recht erfolgreich. Lange Überhänge, schmale
Wasserline, schmales Heck, niedriger Freibord und flacher Aufbau prägen die Linien.
Der spätere IOR-Bauch fehlt ebenso, wie eine Scheuerleiste.

Unter Segeln ist sie mit der schmalen Wasserlinie und dem S-Spant erst recht rank,
dann stützt der tiefe Kiel mit 2 T Blei. Leichtwind ist nicht ihr Milieu, aber bei mittlerem
Wind ist die Rumpfgeschwindigkeit schnell erreicht und, in Verbindung mit der Trimmklappe
am Kiel, sind Wendewinkel realisierbar, die viele neuere Konstruktionen nicht
erreichen können. Dabei ist das Seeverhalten durch den tiefen S-Spant angenehm
und sie rennt unbeirrbar geradeaus.

Manöver unter Motor schreiben dem Skipper dagegen regelmäßig Sorgenfalten ins
Gesicht. Die Welle tritt seitlich der Mitschiffslinie aus, das Ruder wird nicht angeströmt.
Der Radeffekt des Faltpropellers ist überwältigend und, wie gesagt, keine Scheuerleiste.

Über die Geschichte von „Lina“ ist wenig bekannt, vermutlich hat sie ihr Segelleben
in Niederländischen Gewässern verbracht. Seit Okt. 2006 ist sie im Besitz von Till.
Gesegelt wird sie auf dem Ijsselmeer und zwischen den Westfriesischen Inseln.
Dabei ist sie ein Seeschiff ‚par excellence’, aber bevor es auf ‚DIE Reise’ geht,
muss erst noch den Renovierungsstau der Voreigner beseitigt werden.

http://www.wauquiez.com
http://www.wauquiez.com

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü